Die Flugschule

Über die RWL German Flight Academy

Die Mönchengladbacher Flugschule RWL German Flight Academy bildet seit mehr als 40 Jahren Verkehrspiloten aus und weiter. Absolventen fliegen für alle großen Airlines. Wer die Lizenz studienbegleitend erwirbt, baut sich ein zweites Standbein für eine Karriere im Management auf. Und auch Flugbegeisterte, die sich mit dem Flugschein PPL (Private Pilot License) rein privat den Traum vom Fliegen erfüllen möchten, erhalten bei der RWL das nötige Rüstzeug.

Unsere Flugzeuge

22 ein- und zweimotorige Flugzeuge stehen den Schülern und Charterkunden der RWL zur Verfügung. In der eigenen Flugzeughalle am Flughafen Mönchengladbach stehen Flugzeuge der Typen Piper PA 28 Cadet, Piper PA 28 Arrow und Piper PA 44 Seminole. Erst kürzlich hat die RWL ihre Flotte um die modernen Zweisitzer vom Typ Aquila A210 erweitert. Im Bereich Flugzeuge haben wir die technischen Daten unserer Flugzeugflotte zusammengestellt. >>>

Unsere Simulatoren

Die Flugschule RWL betreibt am Flughafen Mönchengladbach einen Boeing 737 Full Flight Simulator, der Tag und Nacht in der Verkehrspilotenausbildung im Einsatz ist. Außerdem lernen unsere Schüler auf einem Simulator vom Typ Beech King Air B200 FNPT II und einem Simulator vom Typ Piper PA 44 Seminole FNPT II. Im Bereich Simulatoren haben wir die technischen Daten zusammengestellt. >>>

RWL Flugschule Ausbildungsflugzeug Aquila

Der Standort Mönchengladbach

Am Standort Mönchengladbach bildet die Flugschule RWL seit mehr als 40 Jahren Verkehrspiloten, Berufs- und Privatpiloten aus. Mehr als 100 Mitarbeiter, zwölf Schulungsräume, 22 Flugzeuge und drei Simulatoren stehen für die Ausbildung zur Verfügung. >>>

Der Standort Vero Beach, Florida, USA

Neben der Flugschule in Mönchengladbach unterhält die RWL eine Außenstelle in den USA. Ein Teil der durchgehenden ATPL-Ausbildung findet bei unserem Kooperationspartner Flight Safety in Vero Beach, Florida, statt. Hier stehen weitere 80 Flugzeuge für die praktische ATPL-Ausbildung zur Verfügung. Voraussetzung für die Teilnahme an den dreimonatigen Kursen ist eine abgeschlossene ATPL-Theorieprüfung. >>>

737 Simulator Training

Die Entwicklung unserer Flugschule

1972 beginnt die Geschichte der RWL Flugschule in Mönchengladbach. Als PPL/CPL/IFR-Flugschule waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch damals schon motiviert eine optimale Ausbildung zu ermöglichen – dies ist bis heute nicht anders.

In den vergangenen Jahrzenten hat sich allerdings einiges geändert. Aus einer kleinen Flugschule entstand eines der modernsten und größten Ausbildungszentren für Berufspiloten in Deutschland.

Der größte Sprung wurde 1989 mit dem Bau des aktuellen Ausbildungszentrums vollzogen. Hierdurch entstanden für unsere Studenten optimale Lern- und Ausbildungsvoraussetzungen in modernen Klassenräumen. Unsere Flugzeugflotte fand ein neues Zuhause in der 1750 qm2 großen Flugzeughalle mit angeschlossener Werft. Und vor allem wurde der Aufbau eines Simulatorzentrums ermöglicht, in dem bis heute ein Boeing 737 Full Flight Simulator betrieben wird. Zur Harmonisierung der Ausbildung wurden im Laufe der Jahre ständig neue Flugzeuge und Trainingsgeräte angeschafft.

Seit 1995 bieten wir unseren Studenten die Möglichkeit einen Teil Ihrer Ausbildung im Ausland bei unserer Außenstelle FlightSafety (USA) zu absolvieren.

Für die Zukunft sind wir weiterhin bestrebt unsere qualifizierte Ausbildung noch auszubauen und somit unseren Absolventen beste Berufschancen zu ermöglichen.

RWL Flugschule Mönchengladbach - altes GebäudeRWL Flugschule Mönchengladbach - Flugzeugflotte

Über die Bilder dieser Webseite

Sonnenuntergänge, Landeanflüge oder interessante Wetterbedingungen. Die meisten Bilder auf dieser Webseite sind nicht durch Profis entstanden. Sie wurden im Laufe der Jahre von unseren Schülern und Schülerinnen gemacht. Häufig sind es nur Schnappschüsse mit dem Handy aus dem Handgelenk, um die Familie und Freunde an den ganz besonderen Momenten der Ausbildung teilhaben zu lassen. Wir freuen uns darüber, wenn uns diese Bilder ebenfalls zur Verfügung gestellt werden, damit wir sie den Besuchern dieser Webseite präsentieren können.