Refreshertraining für Absolventen der Verkehrspilotenausbildung (ATPL)

Eine erfolgreich absolvierte Ausbildung zum Verkehrspiloten ist leider keine Versicherung dafür, dass Sie das Erlernte auf Dauer konservieren können. Daher wird eine regelmäßige Auffrischung der Ausbildungsinhalte nach einer Zeit notwendig werden. Hierbei spielen die praktischen Fähigkeiten eine große Rolle, aber auch das theoretische Wissen muss auf Abruf bereitgehalten werden.

Aus diesem Grund bieten wir in regelmäßigen Abstanden das Refresher Training an. Wir haben dieses Programm speziell für Absolventen der ATPL – Ausbildung entworfen und auf die Bedürfnisse ehemaliger Schüler mit wenig Erfahrung ausgelegt. Im Zuge des Trainings werden sowohl theoretische als auch praktische Ausbildungsteile erneut aufgegriffen und konserviert.

Ob alleine oder in einer Gruppe, wir arbeiten Ihnen gerne ein passendes Refreshertraining ganz nach Ihren Wünschen aus. In regelmäßigen Abständen bieten wir das Refresher Training zu festen Terminen an. Die Termine finden Sie hier.

Nach Abschluss des Refreshertrainings stellen wir Ihnen ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme aus. Das Zertifikat legen Sie dann Ihren zukünftigen Bewerbungen bei.

Sie haben eine Einladung zu einem Screening erhalten und wollen sich bestmöglich vorbereiten? Dafür gibt es unsere Screeningvorbereitung, die speziell auf die Anforderungen der einzelnen Airlines zugeschnitten sind. Zudem bietet die RWL das neue Airline Entry Training an, das angehende Piloten auf Job-Interview, Accessment-Center und Screening vorbereitet.

Inhalte Refreshertraining

Das Refreshertraining besteht aus einem theoretischen Teil der sechs Stunden umfasst und aus einer Simulatorsession auf einem FNPT II von 1,5 Stunden.

Theoretischer Teil

  • Air Law
  • Meteorology
  • Human Factors
  • Radio Navigation
  • Airframe & Systems

Während des Frontalunterrichts kann auch auf weitere individuelle Inhalte eingegangen werden.

Der praktische Teil des Refreshertrainings umfasst 1,5 Stunden auf einem FNPT II Simulator und hat unter anderem folgende Inhalte:

  • Cockpit preparation
  • Call out procedures
  • Precision approach
  • Holding procedure
  • Go around procedure