Kombination von Pilotenausbildung und Studium

Die RWL German Flight Academy bietet als Flugschule neben der reinen ATPL ab initio Ausbildung auch die studienbegleitende Pilotenausbildung an. Wir arbeiten mit Hochschulen in Aachen, Bremen und Saarbrücken zusammen, die jeweils im Rahmen eines Bachelor-Studiengangs ingenieurs- und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse vermitteln, die speziell auf die Luftfahrtbranche zugeschnitten sind.

Der Studiengang „Aviation Business and Piloting – Technik und Wirtschaft in der Luftfahrt“ bereitet auf eine Tätigkeit im kaufmännischen Bereich vor. „Flugzeugtechnik mit Verkehrspilotenlizenz“ legt den Schwerpunkt auf die Luft- und Raumfahrttechnik. Ebenfalls eher technisch orientiert ist der Studiengang „Luftfahrtsystemtechnik und -management für Flugzeugführerinnen und Flugzeugführer“.

Ziel ist immer das Cockpit. Das Studium ist aber ein gutes zweites Standbein, mit dem Sie sich als Absolvent für zusätzliche Aufgaben oder einen Job im Management einer Airline empfehlen – ein klarer Vorteil auf dem Arbeitsmarkt. Weitere Informationen zur studienbegleitenden Pilotenausbildung und den einzelnen Studiengängen finden Sie unten auf dieser Seite.

Aviation Business and Piloting - Technik und Wirtschaft in der Luftfahrt

Aviation Business and Piloting verbindet ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit Orientierung an der Luftfahrtbranche und der Verkehrspilotenlizenz.  >>>

aviation business and piloting - htw saar logo

Flugbetreibstechnik mit Verkehrspilotenausbildung

Im Rahmen des Fachbereichs Luft- und Raumfahrttechnik bieten wir gemeinsam mit der Fachhochschule Aachen diesen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang an. >>>

Flugbetriebstechnik mit Verkehrspilotenausbildung - Logo FH Aachen

Int. Studiengang für Luftfahrtsystemtechnik und -management

Die ingenieurwissenschaftliche Vertiefung der Luftfahrttechnik in Verbindung mit einer Verkehrspilotenlizenz bietet der Studiengang Luftfahrtsystemtechnik und -management für Flugzeugführerinnen und Flugzeugführer. >>>