Pilotenbedarf, ATPL

Pilotenbedarf mit Verzögerung

Wenn man den aktuellen Arbeitsmarkt in der Luftfahrt betrachtet, glaubt man kaum, dass es schon bald wieder einen Pilotenmangel geben soll. Wer sich allerdings intensiv mit der aktuellen Entwicklung auseinandersetzt, erkennt schnell, dass der Pilotenbedarf in absehbarer Zeit wieder stark steigen wird. Eine Pilotenausbildung, um später bei einer Airline fliegen zu können, dauert ca. 2…

Per Type-Rating zum Traumjob (Flieger Revue, Ausgabe 08/2017)

Frederic Schelenz hat den Studiengang Aviation Business and Piloting – Technik und Wirtschaft in der Luftfahrt der Hochschule Saarbrücken in Kooperation mit der RWL German Flight Academy erfolgreich abgeschlossen. Frederic startet seine berufliche Karriere bei Quick Air in der Ambulanzfliegerei. Sicher ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Feld. Den Teil der fliegerischen Ausbildung hat er bei uns…

Die Kooperation mit FSC trägt erste Früchte

Ein Airbus A320 Simulator zieht von Amsterdam-Schiphol an den linken Niederrhein zur RWL. Im ersten Quartal 2016 wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Flight Simulation Company (FSC) aus Amsterdam und der RWL German Flight Academy geschlossen und bereits im Juli 2016 kann das Ergebnis präsentiert werden. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und das positive Feedback unserer…

FSC – Unser neuer Kooperationspartner

Zusammen mit unserem neuen Kooperationspartner FSC werden wir ab Oktober 2016 in unserem Ausbildungzentrum in Mönchengladbach einen neuen nach EASA-zertifizierten A320 Full Flight Simulator in Betrieb nehmen. “This is an excellent opportunity for us to further explore our possiblities in the German aviation market,” FSC’s managing director Perry Roolvink said, “and our concept of tailor-made…

Luftfahrt bewegt.

Feline Mennenga hat ihre Ausbildung zur Verkehrsflugzeugführerin erfolgreich bei der RWL German Flight Academy abgeschlossen und danach ihren Weg gemacht. Das ganze Portrait lesen Sie in diesem Artikel des Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft. Wir wünschen Frau Mennenga many happy landings und viel Erfolg beim Upgrade zur Kapitänin.

Fliegermagazin: Fliegen als Profi

Das Fliegermagazin führt in seiner Ausgabe 04/2013 ein Interview mit RWL-Geschäftsführer Jens Küper: Verkehrspilot – für viele ein Traumberuf. Doch ist die »Königsklasse« unter den Fluglizenzen, die Airline Transport Pilot License (ATPL), in diesen schwierigen Zeiten immer noch so erstrebenswert?

TOP Niederrhein: “Über den Wolken”

Das Magazin TOP Niederrhein berichtet in seiner 1. Ausgabe im Frühjahr 2011 über die RWL: So lange es Menschen gibt, gibt es den Traum vom Fliegen. Heute ist das Flugzeug das sicherste Verkehrsmittel der Welt. Zum einen wegen der ständigen technischen Weiterentwicklung, zum anderen wegen der immer besseren Ausbildung der Verkehrspiloten. Viele davon werden bei…

RP: RWL fliegt auf Gladbach

Die Rheinische Post schreib in ihrer Ausgabe vom 18. Januar 2011 über die Neuanschaffung der 4 Aquila A210: Die Flugschule RWL am Airport hat 800.000 Euro in vier neue Flugzeuge vom Typ Aquila A210 investiert. RWL ist wichtiger Kunde des Flughafens.

RP: Einmal Pilot sein

Rheinische Post, 6. August 2010: Drei Leser der RP durften gestern eine Trainingseinheit in einem Boeing-Flugsimulator am Airport Mönchengladbach absolvieren. Sie waren ernstaunt über die Realitätsnähe des elf Millionen Euro teuren Gerätes.

Hindenburger: Höhenflug mit Bodenhaftung

Hindenburger – die Stadtzeitschrift für Mönchengladbach und Rheydt – berichtet im Mai 2010 über die RWL: Nur einige wenige professionelle Flugsimulatoren in Deutschland sind auch für Laien zugänglich – zwei davon stehen in der RWL Flugschule am Flughafen MG.

DJV: Journalisten heben ab

Der Deutsche Jouralisten Verband DJV hat die RWL besucht und schreibt im DJV Journal NRW: Die größte deutsche Flugschule hat ihren Sitz weder in München noch in Frankfurt oder in Düsseldorf, sondern – man glaubt es kaum – am Flughafen Mönchengladbach.